Prämierungen 2013

Markus Gallasch für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in
Heft 6/2012
„Analyse der Kosten der Oekoeffizienz von Zuckerrueben anbauenden Betrieben in Deutschland“
200 Euro

Aneta Antczak für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in
Heft 7/2012
„The use of ion chromatography to determine contamination of beet juices by mannitol“
200 Euro

Philipp Starke für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in
Heft 8/2012
„Trockenmasse- und damit Zuckerertrag als Kriterium für den Biogasertrag von Zuckerrüben“
200 Euro

Maciej Dobrowolski für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in den Heften 8/2012 und 10/2012
„Models for colour formation in evaporation stations
(Part 1 + 2)“

300 Euro

Diego Garcia-Alvarez und Ruben Martí für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in Heft 10/2012
„Soft sensor design for dry substance content estimation in the sugar industry“
je 150 Euro

Pascal Kremer für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in
Heft 11/2012
„Die Zuckerrübe im Klimawandel – Eine empirisch-statistische Analyse der Auswirkungen der Witterung und des Klimas auf die Ertragsentwicklung in ausgewählten Regionen von Rheinland-Pfalz“
200 Euro

Anja Reimers für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in
Heft 11/2012
„Ernteverlustmonitoring von Zuckerrüben 2011“

200 Euro

Kathrin Fauter und Thomas Preuß für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in Heft 12/2012
„Toluol-Bildung und -Abbau im Laufe der Rübenkampagne“
je 150 Euro

Wolfgang Klosterhalfen für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in Heft 1/2013
„Controlling evaporation in a sugar factory – prevention of color formation“
300 Euro

Dr. Andrea Hinkova für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in Heft 2/2013
„Beet molasses – desugarization, composition, properties and application possibilities“
150 Euro

Dr. Christiane Lakenbrink für die Mitarbeit an der Veröffentlichung in Heft 3/2013
„A treatise on ICUMSA solution colour – Part 2: Studies and conclusions“
300 Euro